Kaltfront brachte Schnee und stürmischen Wind (30. Januar 2015)

Kaltfront brachte Schnee und stürmischen Wind

7.29 Klaus Marquardt

In den frühen Morgenstunden überquerte uns eine Kaltfront, neben teilweise kräftigem Schneefall hatte sie auch viel Wind mit im Gepäck

Der Start in den Freitag verlief recht turbulent, mit Durchzug einer Kaltfront frischte der Wind stark bis stürmisch auf. Auf den Jurakreten gab es Böen in Orkanstärke, absoluter Spitzenreiter ist der Chasseral mit 160 km/h! Auch im Flachland und in vielen Alpentälern rüttelte der Wind kräftig an den Fensterläden, verbreitet wurden Böen zwischen 70 und 90 km/h registriert. Zusammen mit kräftigem Schneefall führte das im Frühverkehr zu teilweise recht prekären Verhältnissen.

Auf der Rückseite der Kaltfront erreicht uns nun labil geschichtete Polarluft, das Resultat ist es ein mehr wechselhafter Wettercharakter. Neben langen trockenen Phasen können gelegentliche Schnee- oder Graupelschauer durchziehen, im Zuge dessen sind auch Blitz und Donner nicht ganz ausgeschlossen. Andererseits kann sich hin und wieder auch mal die Sonne zwischen den Wolken zeigen, der Wind lässt in allen Höhenlagen nach. Im Laufe des Abends werden die Wolken von Westen her dichter, nachfolgend beginnt es wieder häufiger zu schneien.

Stärkste Windböen (<1000m, Stand 06:55)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 29. Januar 2015, 19:00 bis zum 30. Januar 2015, 07:00 (Dauer 12h)
Flachlandstationen Stärkste Windböen (in km/h)
St. Chrischona (493 m ü.M., BS) 106
Bantiger (942 m ü.M., BE) 104
Uetliberg (869 m ü.M., ZH) 97
Möhlin (308 m ü.M., AG) 92
Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 92
Cressier (431 m ü.M., NE) 89
Schaffhausen (438 m ü.M., SH) 87
Brienz (578 m ü.M., BE) 84
Luzern (456 m ü.M., LU) 83
Einsiedeln (910 m ü.M., SZ) 82
Döttingen (328 m ü.M., AG) 82
Le Bouveret (375 m ü.M., VS) 82
Porrentruy (596 m ü.M., JU) 82
Leibstadt (341 m ü.M., AG) 81
Thierachern (570 m ü.M., BE) 81
Marthalen (411 m ü.M., ZH) 80
Unterterzen (425 m ü.M., SG) 80
Sankt Gallen (779 m ü.M., SG) 79
Altdorf (449 m ü.M., UR) 78
Elm (958 m ü.M., GL) 78
Neuenburg (485 m ü.M., NE) 77
Lägern (868 m ü.M., ZH) 77
Freiburg (646 m ü.M., FR) 76
Schüpfheim (760 m ü.M., LU) 76
Steckborn (398 m ü.M., TG) 76
Basel-Binningen (316 m ü.M., BL) 76
Zürich Flughafen (436 m ü.M., ZH) 75
Pleigne (813 m ü.M., JU) 74
Genf (420 m ü.M., GE) 73
Egolzwil (522 m ü.M., LU) 72
Zürich Reckenholz (443 m ü.M., ZH) 71
Vaduz (460 m ü.M.) 71
Grenchen (430 m ü.M., SO) 69
Zürich-Zürichberg (556 m ü.M., ZH) 69
Sattel (790 m ü.M., SZ) 68
Meiringen (589 m ü.M., BE) 68
Schmerikon (408 m ü.M., SG) 68
Nyon (430 m ü.M., VD) 68
Delsberg (467 m ü.M., JU) 67
Langnau im Emmental (745 m ü.M., BE) 67
Rünenberg (610 m ü.M., BL) 65
Saint-Prex (425 m ü.M., VD) 65
Evionnaz (480 m ü.M., VS) 65
Mathod (435 m ü.M., VD) 65
Salen-Reutenen, Homburg TG (718 m ü.M., TG) 65
Bière (684 m ü.M., VD) 65
Oberägeri (724 m ü.M., ZG) 64
Altendorf SZ (700 m ü.M., SZ) 64
Wädenswil (463 m ü.M., ZH) 64
Altenrhein (398 m ü.M., SG) 63


Stärkste Windböen (>1000m, Stand 06:55)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 29. Januar 2015, 19:00 bis zum 30. Januar 2015, 07:00 (Dauer 12h)
Bergstationen Stärkste Windböen (in km/h)
Chasseral (1599 m ü.M., BE) 160
La Dôle (1670 m ü.M., VD) 125
Gütsch (2287 m ü.M., UR) 125
Säntis (2502 m ü.M., AR) 118
Crap Masegn (2480 m ü.M., GR) 115
Moléson (1972 m ü.M., FR) 112
Eggishorn (2893 m ü.M., VS) 108
Les Diablerets (2966 m ü.M., VD) 107
Pilatus (2106 m ü.M., LU) 104
Piz Martegnas (2670 m ü.M., GR) 101
Napf (1406 m ü.M., BE) 97
Titlis (3040 m ü.M., OW) 96
Gornergrat (3135 m ü.M., VS) 95
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Communiqués Januar 2015

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.