Ex-Hurrikan Gonzalo wütete mit fast 180 km/h! (22. Oktober 2014)

Ex-Hurrikan Gonzalo wütete mit fast 180 km/h!

5.22 Reto Vögeli

Ex-Hurrikan Gonzalo tobte sich gestern Abend und in der vergangenen Nacht mit Sturm- und Orkanböen in der Schweiz aus. Die stärkste Windböe wurde auf dem Chasseral mit 178 km/h und auf dem Crap Masegn mit 174 km/h gemessen. Orkanböen gab es aber auch in tiefen Lagen am Jurasüdfuss, Selzach meldete 135 km/h und Grenchen 124 km/h oder in den Alpentälern mit 126 km/h in Altdorf.

Wie MeteoNews schreibt, hat gestern Abend kurz vor 20 Uhr die Kaltfront, die von ex-Hurrikan Gonzalo gesteuert wurde, den Jura erreicht. In der Folge zog die Kaltfront quer über das Mittelland zu den Alpen, begleitet von teils gewittrigem Starkregen und vor allem schweren Sturmböen. Im solothurnischen Selzach erreichte der Westwind Spitzengeschwindigkeiten von 135 km/h, in Grenchen 124 km/h und in Härkingen 114 km/h. Aber auch andere Stationen im Mittelland oder in den Alpentälern meldeten mehr als 100 km/h, so beispielsweise Altdorf mit 126 km/h, Quinten am Walensee mit 117 km/h, Schaffhausen und Schwyz mit je 111 km/h und Luzern und der Zürichberg mit 105 km/h. Noch mehr Wind als im Flachland gab es auf den Bergen, der Chasseral meldet eine maximale Böe von 178 km/h, gefolgt vom Crap Masegn mit 174 km/h, dem Les Diablerets mit 135 km/h und dem Hörnli mit 131 km/h.

In der Nacht wehte der Westwind im Norden noch mässig bis stark, aber bei weitem nicht mehr so stürmisch wie gestern Abend, die Situation hat sich beruhigt. Die Schneefallgrenze ist in der Nacht im Norden unter 1000 Meter gesunken. Heute am Mittwochmorgen sind nasse Flocken bis gegen 600 Meter möglich, auf den Bergen gibt es erhebliche Neuschneemengen von 40 bis 70 cm bis am Donnerstagnachmittag. Hier ist mit schwierigen Strassenverhältnissen zu rechnen.

Stärkste Windböen - Stationen mit mehr als 85 km/h (Stand 05:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 21. Oktober 2014, 08:00 bis zum 22. Oktober 2014, 05:00 (Dauer 21h)
Messstationen Stärkste Windböen (in km/h)
Chasseral (1599 m ü.M., BE) 178
Crap Masegn (2480 m ü.M., GR) 174
Les Diablerets (2966 m ü.M., VD) 135
Selzach (445 m ü.M., SO) 135
Hörnli (1132 m ü.M., ZH) 131
Weissfluhjoch / Davos (2690 m ü.M., GR) 130
Pilatus (2106 m ü.M., LU) 129
Jungfraujoch (3580 m ü.M., BE) 129
Altdorf (449 m ü.M., UR) 126
Grenchen (430 m ü.M., SO) 124
La Dôle (1670 m ü.M., VD) 124
Uetliberg (869 m ü.M., ZH) 124
Titlis (3040 m ü.M., OW) 123
St. Chrischona (493 m ü.M., BS) 121
Moléson (1972 m ü.M., FR) 121
Säntis (2502 m ü.M., AR) 118
Quinten (420 m ü.M., SG) 117
Gornergrat (3135 m ü.M., VS) 114
Härkingen (431 m ü.M., SO) 114
Grosser St. Bernhard (2472 m ü.M., VS) 113
Cressier (431 m ü.M., NE) 113
Bantiger (942 m ü.M., BE) 111
Evionnaz (480 m ü.M., VS) 111
Neuenburg (485 m ü.M., NE) 111
Schaffhausen (438 m ü.M., SH) 110
Schwyz (448 m ü.M., SZ) 110
Monte Generoso (1608 m ü.M., TI) 110
La Frétaz (1202 m ü.M., VD) 109
Eggishorn (2893 m ü.M., VS) 109
Mathod (435 m ü.M., VD) 109
Grimsel (1980 m ü.M., BE) 109
Napf (1406 m ü.M., BE) 106
Chur (555 m ü.M., GR) 106
Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 106
Zürich-Zürichberg (556 m ü.M., ZH) 105
Luzern (456 m ü.M., LU) 104
Egolzwil (522 m ü.M., LU) 103
Vaduz (460 m ü.M.) 103
Gösgen (380 m ü.M., SO) 103
Le Bouveret (375 m ü.M., VS) 102
Salen-Reutenen, Homburg TG (718 m ü.M., TG) 101
Berninapass (2328 m ü.M., GR) 100
Piz Martegnas (2670 m ü.M., GR) 100
Einsiedeln (910 m ü.M., SZ) 100
Bière (684 m ü.M., VD) 100
Niederuzwil (515 m ü.M., SG) 99
Thierachern (570 m ü.M., BE) 98
Plaffeien (1042 m ü.M., FR) 97
Sankt Gallen (779 m ü.M., SG) 97
Cimetta (1672 m ü.M., TI) 96
Marthalen (411 m ü.M., ZH) 96
Flüelen (434 m ü.M., UR) 96
Lägern (868 m ü.M., ZH) 96
Nyon (430 m ü.M., VD) 96
Möhlin (308 m ü.M., AG) 95
Brienz (578 m ü.M., BE) 95
Zürich Reckenholz (443 m ü.M., ZH) 95
Gütsch (2287 m ü.M., UR) 95
Leibstadt (341 m ü.M., AG) 94
Oron-la-ville (830 m ü.M., VD) 94
Delsberg (467 m ü.M., JU) 94
Altenrhein (398 m ü.M., SG) 93
Aigle (381 m ü.M., VD) 93
Wädenswil (463 m ü.M., ZH) 93
Robbia (1078 m ü.M., GR) 93
Basel-Binningen (316 m ü.M., BL) 92
Matro (2171 m ü.M., TI) 92
Oberägeri (724 m ü.M., ZG) 92
Känerkinden (575 m ü.M., BL) 91
Zürich Flughafen (436 m ü.M., ZH) 91
Hinwil (580 m ü.M., ZH) 91
Unterterzen (425 m ü.M., SG) 91
Steckborn (398 m ü.M., TG) 91
Château-d'Oex (1029 m ü.M., VD) 90
Pratteln (296 m ü.M., BL) 90
Seegräben (570 m ü.M., ZH) 90
St-Prex (425 m ü.M., VD) 89
Cham (440 m ü.M., ZG) 88
Vicosoprano (1089 m ü.M., GR) 88
Les Attelas (2733 m ü.M., VS) 88
Schmerikon (408 m ü.M., SG) 87
Corvatsch (3315 m ü.M., GR) 87
Porrentruy (596 m ü.M., JU) 87
Rünenberg (610 m ü.M., BL) 87
Mosen (453 m ü.M., LU) 87
Bassersdorf (460 m ü.M., ZH) 86
Walenstadt (425 m ü.M., SG) 86
Wynau (422 m ü.M., BE) 85
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Communiqués Oktober 2014

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.