Juni 2014: Deutlich zu warm, zu sonnig und zu trocken (2. Juli 2014)

Juni 2014: Deutlich zu warm, zu sonnig und zu trocken

15.22 Cédric Sütterlin

Im Juni 2014 war es praktisch in der ganzen Schweiz zu warm. Auch bei der Sonnenscheindauer weicht der Juni 2014 deutlich von der Norm ab, es gab verbreitet rund 25-40% mehr Sonnenstunden als üblich. Die Niederschlagsverteilung ist teilweise durch Gewitter geprägt und variiert somit stark, an vielen Stationen war es aber dennoch deutlich zu trocken.

Neben dem zu kühl ausgefallenen Mai reiht sicht der Juni wieder bei den zu warmen Monaten ein. Laut MeteoNews fiel der Juni 2014 auf der Alpennordseite mit einer Temperaturabweichung von verbreitet 1.5 bis 2 Grad zu warm aus. Der Temperaturüberschuss ist hauptsächlich auf die Hitzewelle an Pfingsten zurückzuführen, der restliche Monat war temperaturmässig ungefähr in der Norm von 1981 bis 2010. In der Südschweiz war der Juni hingegen nur wenige Zehntelgrad zu warm. Bezüglich Niederschlag fiel der Juni inneralpin und vor allem im Süden durchschnittlich, stellenweise auch zu nass aus. So registrierte beispielsweise Samedan 36% mehr Niederschlag als üblich im Monat Juni. Im Flachland gab es hingegen trotz teilweise länger anhaltenden und ergiebigen Niederschlägen am letzten Juni-Wochenende meist zu wenig Regen. Die Verteilung ist unterschiedlich, da die Niederschläge häufig mit Gewittern verbunden waren. So gab es in Sitten nur rund ein Drittel der üblichen Regenmenge, in Vaduz hingegen knapp ein Drittel zu viel. Die Sonnenstunden weisen an den meisten Stationen gegenüber dem langjährigen Mittel eine deutlich positive Abweichung auf, in Zürich, Basel und Bern wurden 40% oder mehr der üblichen Sonnenscheindauer registriert.

Ort Temperaturabweichung Niederschlagsabweichung Abweichung der Sonnenscheindauer
°C % %
Aarau 1.4 -43.0 37.0
Bern 1.5 -40.0 42.0
Basel-Binningen 1.8 -31.0 45.0
Chur 1.5 19.0 28.0
Genf 1.4 -41.0 25.0
La Chaux-de-Fonds 1.7 -42.0 38.0
Lugano 0.7 -2.0 1.0
Luzern 1.4 4.0 38.0
Säntis 1.0 -8.0 11.0
Sitten 2.0 -68.0 9.0
Sankt Gallen 1.2 -14.0 46.0
Samedan 0.3 36.0 14.0
Vaduz 1.3 29.0 -3.0
Zürich Flughafen 1.6 -44.0 40.0

Klimatisches Mittel von 1981 bis 2010, Quelle: MeteoSchweiz
Temperatur Niederschlag Sonnenscheindauer
Juni 2014 Mittel Abweichung Juni 2014 Mittel Abweichung Juni 2014 Mittel Abweichung
[°C] [°C] [°C] [mm] [mm] [%] [h] [h] [%]
Aarau 18.5 17.1 1.4 63.6 112.2 -43.0 266.3 193.8 37.0
Bern 17.5 16.0 1.5 66.5 111.0 -40.0 292.0 205.2 42.0
Basel-Binningen 19.2 17.4 1.8 59.4 86.3 -31.0 284.3 195.6 45.0
Chur 18.4 16.9 1.5 109.9 92.5 19.0 227.6 177.4 28.0
Genf 19.1 17.7 1.4 54.6 92.0 -41.0 294.1 234.9 25.0
La Chaux-de-Fonds 14.6 12.9 1.7 72.1 123.6 -42.0 248.7 180.1 38.0
Lugano 20.3 19.6 0.7 161.4 164.1 -2.0 225.2 222.0 1.0
Luzern 18.3 16.9 1.4 165.9 158.9 4.0 235.6 170.6 38.0
Säntis 4.6 3.6 1.0 214.7 233.1 -8.0 172.8 155.3 11.0
Sitten 20.1 18.1 2.0 17.3 54.0 -68.0 266.2 245.1 9.0
Sankt Gallen 16.2 15.0 1.2 131.1 151.6 -14.0 268.1 183.8 46.0
Samedan 10.2 9.9 0.3 122.0 89.8 36.0 199.6 175.7 14.0
Vaduz 18.3 17.0 1.3 148.5 114.8 29.0 164.7 169.9 -3.0
Zürich Flughafen 18.3 16.7 1.6 62.2 110.4 -44.0 286.6 204.2 40.0

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.