Sommer am Prognosehorizont (1. Juni 2014)

Sommer am Prognosehorizont

17.18 Klaus Marquardt

Heute hat aus meteorologischer Sicht zwar der Sommer begonnen, in der Realität dürfte er dann aber erst am Pfingstwochenende bei uns Einzug halten.

Der heutige meteorologische Sommerbeginn hat in erster Linie statistische Gründe. Zwar präsentierte sich der Sonntag über weite Strecken recht sonnig und mit Temperaturen von 20 bis 22 Grad auch angenehm warm, das Prädikat «Sommertag» bleibt ihm mit diesen Werten allerdings verwehrt. Die definierte Grenze bildet hierfür die 25-Grad-Marke. Auch in den nächsten paar Tagen werden wir daran scheitern, die Temperaturen pendeln um die 20 Grad. Mitte der Woche zieht auch noch eine Kaltfront durch, sie bringt aber voraussichtlich keine wirklich nennenswerte Abkühlung.

Ab Freitag zeigt der Wetter- und Temperaturtrend dann aber steil nach oben! Aus heutiger Sicht versprechen die Modelle für das Pfingstwochenende lupenreines Sommerwetter mit viel Sonnenschein und badetauglichen Temperaturen bis zu 30 Grad! Möglicherweise mischt auch noch das ein oder andere abendliche Hitzegewitter mit, für detailierte Angaben ist es diesbezüglich aber definitiv noch zu früh.

Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Communiqués Juni 2014

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.