Stürmisch und frühlingshaft mild (15. Februar 2014)

Stürmisch und frühlingshaft mild

23.28 Pascal Hobi

Wie Pascal Hobi von MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, erlebten zahlreiche Regionen der Schweiz heute mitten im Februar einen beinahe schon frühlingshaften Samstag. Aber auch der Föhn in den Alpentälern war stürmisch, und auf den Gipfeln wurden gar Orkanböen gemessen.

Verantwortlich für die milden Temperaturen waren einerseits der zum Teil stürmische Föhn in den Alpentälern sowie ein im Tagesverlauf auf der Vorderseite einer Kaltfront aufkommender Südwestwind. Auch die mittlerweile bereits wieder etwas kräftigere Sonne trug das ihre dazu bei. Die nachfolgenden Hitlisten geben eine Übersicht über die heutigen Höchsttemperaturen sowie die maximalen Windböen von heute Samstag. Am wärmsten war es mit 17 Grad in Vaduz. Der Föhn erreichte im Urner Reusstal mit knapp 100 km/h die höchsten Werte. Auf den Gipfeln tobte der Südwestwind gar mit Orkanböen. So verzeichnete die Messstation Les Diablerets 134 km/h. In der kommenden Nacht schläft der Föhn ein, und auch die zur Zeit immer noch stürmischen bis orkanartigen Winde auf den Gipfeln der Südalpen flauen nun langsam aber sicher ab. Von Westen her kommt eine Kaltfront allmählich weiter nach Osten voran. Diese liegt morgen beinahe stationär über der Ost- und Südschweiz. Dementsprechend kommt es dort zu teilweise ergiebigen Niederschlägen. Dabei sinkt die Schneefallgrenze insbesondere in Teilen Graubündens stellenweise bis in die Täler ab. Ansonsten liegt sie je nach Niederschlagsintensität meist zwischen 700 und 1000 Metern. In Graubünden, insbesondere in Mittel- und Südbünden, rechnet MeteoNews bis Montagabend oberhalb von 1000 Metern mit rund 30 bis 50 Zentimetern Neuschnee. Da in diesen Gebieten schon jetzt ein Mehrfaches der für diese Jahreszeit üblichen Schneemengen liegt, dürfte sich die Lawinensituation nochmals merklich verschärfen.

Stärkste Windböen (<1000m, Stand 21:55)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 14. Februar 2014, 22:05 bis zum 15. Februar 2014, 21:55 (Dauer 1d 0h)
Flachlandstationen Stärkste Windböen (in km/h)
Schattdorf 98
Elm 88
Altdorf 87
Meiringen 86
Bière 81
Vaduz 81
Schmerikon 79
Aigle 79
Oberägeri 79
Bad Ragaz 78
Nyon 77
Neuenburg 73
Oron-la-ville 72
Visp 72
Glarus 72
Mathod 69
Chur 68
Quinten 66
Flüelen 65
Lägern 61

Stärkste Windböen (>1000m, Stand 21:45)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 14. Februar 2014, 22:10 bis zum 15. Februar 2014, 21:45 (Dauer 1d 0h)
Bergstationen Stärkste Windböen (in km/h)
Les Diablerets 134
Gornergrat 130
Piz Martegnas 121
Jungfraujoch 117
Gütsch 114
La Dôle 113
Corvatsch 112
Les Attelas 103
Chasseral 102
Moléson 91
Crap Masegn 85
Binn 76
Weissfluhjoch / Davos 76
Grimsel 76
Matro 76

Höchste Temperatur (Stand 21:40)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 14. Februar 2014, 22:10 bis zum 15. Februar 2014, 21:40 (Dauer 1d 0h)
Messstationen Höchste Temperatur (in °C)
Vaduz 17.0
Glarus 15.7
Ebnat-Kappel 15.5
Altenrhein 15.3
Genf 15.0
Interlaken 14.4
Sankt Gallen 14.3
Nyon 14.3
Le Bouveret 14.2
Bad Ragaz 14.2
Aigle 14.1
Altdorf 14.0
Bischofszell 13.9
Luzern 13.8
Tänikon 13.8
Giswil 13.7
Wädenswil 13.6
Meiringen 13.5
Lausanne Pully 13.5
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28

Communiqués Februar 2014

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.