In der kommenden Nacht erhöhte Glatteisgefahr! (18. Januar 2012)

In der kommenden Nacht erhöhte Glatteisgefahr!

11.27

In der kommenden Nacht erreicht eine Warmfront die Alpennordseite, es beginnt zu regnen und zu schneien. Besonders in windgeschützten Lagen besteht dann in der bodennahen Kaltluft die Möglichkeit von gefrierendem Regen, auf den Strassen herrscht in der Folge erhöhte Glatteisgefahr. Daraus können Probleme im morgendlichen Berufsverkehr resultieren, auch Fussgänger sollten auf ungesalzenen Gehwegen grössere Vorsicht walten lassen! Weitere Informationen finden Sie im angehängten PDF.

mehr Informationen
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Communiqués Januar 2012

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.