Biowetter Verbier

Pollen

Keine Belastung durch folgende Pollen:

Ambrosia, Ampfer, Beifuss, Birke, Buche, Edelkastanie, Eiche, Erle, Esche, Gerste, Gräser, Hagebuche, Hasel, Löwenzahn, Linde, Pappel, Platane, Roggen, Ulme, Wegerich, Weide, Weizen

Freitag, 20. Januar 2017, 6 Uhr | MeteoNews

Pollenvorhersage

Das nächste Pollenbulletin folgt bei Beginn der Hasel- und Erlenblütezeit.AutorIn: Wetterbüro; Freitag, 20. Januar 2017, 6 Uhr